Lehrgang

An drei verlängerten Wochenenden im Frühjahr 2022 – jeweils Freitag bis Montag – werden in jedem Modul Themenbereiche in ihrer Komplexität erarbeitet. Der Lehrgang zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass theoretisch vermittelte Inhalte und exklusiv zugängliche, aktiv erlebte Elemente miteinander kombiniert werden.

Unter unseren Referentinnen und Referenten finden sich Top-Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen, die national und international höchste Anerkennung genießen.

Sie ermöglichen den Absolventinnen und Absolventen des Strategischen Führungslehrganges Einblicke in Themenbereiche, die von größter Komplexität und Exklusivität sind.

17. StratFüLg - Termine 2022:

- Modul 1: 18.03. - 21.03.2022
- Modul 2: 01.04. - 04.04.2022
- Modul 3: 22.04. - 25.04.2022
Auszug Vortragende
  • Dr. Heiko Borchert 
    Borchert Consulting & Research AG/CH

  • Rektor Mag. Friedrich Faulhammer 
    Donau-Universität-Krems

  • Hr. Gerry Foitik
    Österreichisches Rotes Kreuz

  • Militärbischof Dr. Werner Freistetter
    Militärgeneralvikariat

  • Dr. Norbert Frischauf
    SpaceTec Partners

  • Mag. Erwin Hameseder
    Raiffeisen Holding NÖ Wien

  • MinR Dr. Helmut Schnitzer
    Bundeskanzleramt

  • Dr. Wolfgang Schwabl
    Mobilkom Austria

  • Univ.-Prof. DDr. Christian Stadler
    Universität Wien
Modul 1
ABC-Abwehr

Foto: HBF

Reichenau / Eggendorf
4 Tage (Fr-Mo)
18.03. - 21.03.2022

Das Modul 1 behandelt den Themenblock „Objektive und subjektive Risiken und Bedrohungen im 21. Jahrhundert für Staat, Gesellschaft, Beruf, Privatleben”. Die wichtigsten Aspekte sind dabei die Fragen nach klassischen und neuen Herausforderungen.

Modul 2
Österreichische Blauhelme im Einsatz

Foto: HBF

Seebenstein / Balkanraum
4 Tage (Fr-Mo)
01.04. - 04.04.2022

Im Modul 2 liegt der Schwerpunkt bei „Internationale strategische Herausforderungen und Chancen: Lage, Interessen und Umsetzungsmöglichkeiten”, und der Blick geht über die Grenzen Österreichs hinaus.

Modul 3
Hubschrauber-Flug

Foto: HBF

Niederösterreich / Zeltweg / St. Johann im Pongau
4 Tage (Fr-Mo)
22.04. - 25.04.2022

Das Modul 3 legt den Fokus wieder auf Österreich. „Nationale strategische Herausforderungen und Chancen: Lage, Interessen und Umsetzungsmöglichkeiten”.

Foto: HBF/Pusch

Inhalte und Themenblöcke

Einzelne Inhalte und Themen werden in unterschiedlicher Länge durch Fachleute unter Einsatz entsprechender didaktischer Methoden - auf die jeweils vorher und später angesetzten Abschnitte abgestimmt - vermittelt.

Die möglichst anschauliche Vermittlung erfolgt unter teilweiser Nutzung von Ortswechseln zu speziellen, sicherheits­relevanten und themenbezogenen Einrichtungen und Orten. Dabei wird über den klassischen „Lehrsaalvortrag" ganz bewusst hinausgegangen.

Aktives Erleben
Einzelne Inhalte und Themen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern – in realitätsnahe Situationen eingebettet – praktisch vorgeführt. So wird die Wissens- und Bewusstseinsvermittlung passiv aber auch aktiv erlebbar.

Element „Körper/Geist/Seele”
Im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes rundet als Beitrag eines individuellen Persönlichkeitsgewinnes, zur Teambildung sowie zur Auflockerung auf hohem Niveau jeweils ein Block zu den Überbegriffen Körper, Geist und Seele jedes Modul ab.

Auswahl

Die Auswahl der rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt durch das Leitungsgremium des Strategischen Führungslehrgangs.

Dabei wird Wert darauf gelegt, dass Führungs- und Entscheidungspersönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und allen anderen sicherheitspolitisch relevanten Bereichen ausgewogen vertreten sind.

Die bereits durch das Leitungsgremium ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer behalten Ihre Plätze für 2022.

Anmeldung

Achtung: Die bereits durch das Leitungsgremium ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer behalten Ihre Plätze für 2022, daher sind für den Lehrgang 2022 keine Anmeldungen möglich!

© 2021 Strategischer Führungslehrgang